WITH A HERO´S HEART - MIT DEM HERZEN EINES HELDEN

op. 118 (2012)

Gewidmet Dominik Brunner und allen, die nicht wegsehen, sondern helfen.

Dominik Brunner ist am 12.9.2009 Opfer eines brutalen Gewaltverbrechens geworden. Nachdem er sich in einer S-Bahn schützend vor eine Gruppe von Schülern gestellt hatte, die von zwei Jugendlichen attackiert worden sind, wurde er später am S-Bahnhof München Solln selbst von den beiden angegriffen und so schwer verletzt, dass er wenige Stunden später starb.

Das Stück beginnt hart und dramatisch – und soll so gleich am Beginn die furchtbare Tat darstellen. Der Klang wandelt sich und wird weicher, wärmer, 2 Holklappern symbolisieren den Herzschlag, der immer wieder unterbrochen wird von fragenden Motiven nach dem Warum. Ein Choral soll Trost und Wärme bringen.
In einem kurzen, heiteren Mittelteil des Stückes soll auch der fröhliche und kontaktfreudige Familienmenschen Dominik Brunner gezeigt werden, bevor nochmals der Choral aufgenommen wird, in den sich nun eine zweite Choralmelodie (« Oh Haupt voll Blut und Wunden ») hineinmischt. Aufsteigende Akkorde und der Herzschlag der Holzklappern führen zum nachdenklichen Schluss des Werkes.


Partiturseite