UND WENN DER LETZTE BAUM GEFAELLT IST

für Floete, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott

1. Caipirinha ou Maracuja? [Káipirínja u Marakuschá] - sind brasilianische Begrueßungsgetraenke  

2. Nachdenkliches, brasilianisches Maedchen  
3. In memoriam - die Geschichte vom alten, knorrigen Urwaldbaum

op. 35 (1997)

Im 1. Satz dieses dem grossen Land Brasilien und seinen Einwohnern gewidmetem Quintettes soll die Lebensfreude, die den BrasilianerInnen trotz der oft duesteren Lebenssituation ins Gesicht geschrieben ist, zum Ausdruck kommen, waehrend im 
2. Satz Traurigkeit und Melancholie aus  dem Gesicht eines nachdenklichen brasilianischen Maedchens sprechen. 
Der 3. Satz hat das Abholzens des brasilianischen Regenwaldes als thematische Grundlage: Man hoert den alten, knorrigen Urwaldbaum in einem grotesken, behaebigen Thema. Ploetzlich taucht Bedrohung auf, die den Urwaldriesen mit Unruhe und Nervositaet erfuellt. Er versucht, der Bedrohung zu entfliehen, diese kommt aber immer naeher. Er "rennt um sein Leben" - umsonst.  Auch dieser alte knorrige Urwaldbaum wird zu Fall gebracht. Und der nachdenkliche Schluß des Werkes steht für die vielen offenen Fragen - siehe Titel der Komposition.

Partiturseite