MUSICA FESTA, Blasorchester

anspruchsvolle Festmusik

op. 12 (1991)

"MUSICA FESTA" ist eine festliche, in zeitnaher Tonsprache konzipierte Blasorchesterkomposition, die für den vom Österreichischen  Blasmusikverband 1992 ausgeschriebenen "Hans-Schmid-Kompositionswettbewerb" komponiert wurde und dabei (bei Nichtvergabe eines ersten Preises) mit dem zweiten Preis ausgezeichnet wurde.
 
zum Werk:
Die Einleitung der "MUSICA FESTA" bringt gleich im zweiten und vierten Takt das punktierte Hauptmotiv der Komposition und endet mit dem Aufbau einer alterierten Ganztonreihe. Teil A besteht aus einem melodiösen Thema (Holzbläser, Flügelhorn), begleitet von  weicher, freier Harmonik, bei der Wiederholung kommt ein rhythmisches Trompetenmotiv hinzu. Nach einem dynamischen Aufbau wird zum Hauptthema (Teil B) übergeleitet. Ein erster Höhepunkt in Thematik und Dynamik wird erreicht. Das strahlende Forte bricht aber jäh ab, das melodiöse Thema von Teil A mit dem Trompetenmotiv klingt noch einmal an. Das punktierte Motiv des  Hauptthemas mischt sich aber immer wieder ein und baut sich schließlich - begleitet vom Trompetenmotiv des A-Teiles, welches in flimmernde Sechzehntelfiguren des Holregisters übergeht - zum Schlußforte auf.

Pflichtstück des OÖBV 1995/96 (Stufe C)


Partiturseite