CASCADES
für Violine und Blasorchester (Klavierauszug)
 
op. 76 (2004)

Das Blasorchester spielt in kleiner Besetzung, um der Solovioline genügend Möglichkeiten zur klanglichen Entfaltung zu geben. Die drei Hauptteile des Konzertes (schnell – langsam – schnell) sind in zeitgemäß moderner Tonsprache gehalten und bieten dem Solisten genügend Möglichkeiten, sein Instrument technisch und musikalisch zu präsentieren.

Gewidmet meiner Tochter Angelika.


Partiturseite Soloseite